Nachdem der verregnete Mai den geplanten Saisonstart am wilden Teil der tschechischen Thaya verunmöglicht hat, möchte ich die Tour gern nochmal anbieten.
 
Im Norden von Niederösterreich verlässt die Thaya nach dem Nationalpark Thayatal die Staatsgrenze in Richtung Tschechien, um nach Znojmo durch ein wunderschön naturbelassenes Flussbett zu fließen. Es ist schmäler und dynamischer als jenes der Thaya-Grenzstrecke im Osten zwischen Bernhardsthal und Hohenau. Anders als in den dortigen March-Thaya-Auen fehlt  hier der ausgedehnte Auwald, und auch viele seiner Bewohner. Dennoch handelt es sich für mitteleuropäische Verhältnisse um ein Juwel an bootstauglichen Flüssen. Und gerade im Sommer lädt der Fluss auch wunderbar zum Schwimmen ein.

Auch wenn es keine Wildwasserbereiche gibt, ist das Paddeln dort stellenweise eine aufregende Sache. Das Flussbett ist recht gewunden, was das Wasser entsprechend dynamisch fließen lässt. Teilweise müssen wir auch aussteigen, um das Boot unter Bäumen durchzuschieben. Das bedeutet, dass ich diese Strecke für Anfänger nicht empfehlen kann. Man muss schon einigermaßen sicher beim Steuern des Bootes sein, damit es eine Tour wird, die allen Spaß macht.
 
Wir starten um 9:30 Uhr am Treffpunkt in Krhovice (genauer Treffpunkt ergeht an angemeldete Teilnehmer). Fünf bis sieben Stunden später (je nach Gruppe, Pausen und sonstigen Umständen) werden wir unweit von Hradek anlegen. Von dort fahren wir mit dem Bus zu unseren Autos nach Krhovice zurück. Unterwegs gibt es mehrere Rastpausen, auch das selbst mitgebrachte Mittagessen werden wir auf einer Schotterbank oder am Ufer genießen. Am Nachmittag gibt es noch die Möglichkeit, bei einem Lokal in Znojmo einzukehren, wo es auch kleine warme Imbisse gibt, oder aber auf österreichischer Seite einen Heurigen zu besuchen.
 
Maximal 14 Teilnehmer in Zwei- oder Dreisitzer-Kanus. Kinder ab ca. 10 Jahren in Begleitung sind willkommen, wenn sie bereits gut paddeln können. Schwimmen müsst ihr unabhängig vom Alter können! Es handelt sich um eine Fortgeschrittenen-Tour, daher bitte ich Anfänger, eine andere Tour zu wählen!
 
Kostenbeitrag:
Erwachsene 60 Euro
Minderjährige in Begleitung 50 Euro
jeweils inkl. Bootsmiete, Logistik, Tour-Leitung und Naturvermittlung, zu zahlen per Vorab-Überweisung.
Jede*r voll zahlende Teilnehmer*in erhält einen (übertragbaren) 10-Euro-Gutschein, den er/sie bei einer anderen Fahrt einlösen kann.
 
Anmeldung:
Per >Anmeldeformular< und Vorab-Überweisung auf das Konto AT65 2011 1838 6098 9900 bei der Erste Bank, lautend auf "Martin Gleiss". Als Verwendungszweck bitte "Kanu-Tour 30.6.2019" angeben. Alle Teilnehmer, die das Anmeldeformular ausgefüllt und das Geld überwiesen haben, sind nach einer Rückbestätigung durch mich angemeldet. Reihung nach Zahlungseingang bis zur Maximalteilnehmeranzahl von 14 Personen.
 
Wenn die Maximalteilnehmeranzahl erreicht wird, gebe ich das hier bekannt. Sollte die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht werden oder eine Teilnahme wegen Überschreiten der Maximalteilnehmeranzahl nicht möglich sein, überweise ich das Geld den jeweiligen Leuten umgehend zurück. Stornierungen sind wegen der Bootsreservierung nur bis 1 Woche vorher kostenlos möglich, danach kann nur mehr ein Ersatzteilnehmer nominiert werden. Bei Regen am Tag der Tour in der Früh wird die Tour abgesagt (Geld geht retour) oder auf Wunsch verschoben (je nach Terminmöglichkeit).

Weitere Informationen ergehen an die angemeldeten Teilnehmer! Ich freu mich auf euch!